1. Angelsportverein Dortmund 1901 e. V.


Direkt zum Seiteninhalt

Meinungen

Dirk Popma Dortmund, 29. 08. 2009
Dollersweg 55

Veranstaltung des ASV "Wasserforscher" am 15. August 2009

Auszug aus dem Pressebericht vom Informationsdienst Ruhr vom 17.06.2005 (Ruhrgebiet, Vermischtes, Freizeit)
" "Dortmunder "Wasserforscher" erkunden das nasse Element"

"...Die Sommerakademie für Kinder "WasserForscher" ist ein Angebot im Rahmen des Dortmunder Fluss-Stadt-Land-Programms. Die aus 17 Städten und zwei Kreisen des nördlichen und östlichen Ruhrgebiets bestehende gleichnamige regionale Initiative verfolgt unter anderem das Ziel, die Hafen-, Kanal- und Flusslandschaften sowie Stadtteile am Wasser in den beteiligten Städten und Kreisen mit Hilfe unterschiedlicher Projekte zu entwickeln. "


Der 1. ASV Dortmund 1901 e. V. hat als Dortmunder Verein am 11. und 15. August als Gastgeber für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren teilgenommen.
Die Veranstaltungen fanden am Ternscher See statt und sollten den Kindern einen Einblick in die Angelfischerei geben und ihre Sinne für das Element Wasser und den darin lebenden Tieren und Pflanzen schärfen.

Der Jugendwart Wolfgang Schröder hat die Veranstaltungen vorbereitet und entsprechende Pressetexte für das Veranstaltungsheft verfasst.
Er hat einige erwachsene Helfer aus den Reihen des ASV um Mithilfe gebeten, Jugendliche aus der
Jugendgruppe standen Wolfgang ebenfalls zur Seite und halfen mit sehr großem Engagement mit, die anwesenden Kinder zu betreuen.

Ich war ebenfalls als Helfer anwesend und konnte mir ein Bild von der hervorragenden Arbeit machen, die in dieser Jugendgruppe geleistet wird.
Wolfgang kam mit seinem voll bepackten Transporter morgens ans Wasser und hatte alles dabei, um den Kindern einen schönen Tag zu bereiten. Selbst Wund- und Desinfektionsmittel hatte er mit, um kleinere Pikser von scharfen Angelhaken sofort fachmännisch zu versorgen.

Den Kindern fehlte es an nichts. Mineralwasser, Waffeln und mittags Würstchen und Frikadellen vom Grill; für alles war gesorgt. Natürlich waren genug Angelgerät, Kescher, Maden und der ganze Kleinkram vorhanden. Wolfgang öffnete bereitwillig seine Angelkisten und Köderdosen.

Nachdem Wolfgang den Kindern den waidgerechten Umgang mit den Fischen erklärt hatte, wurde jedes Kind mit einer Angel versorgt und schon bald konnten die ersten Barsche gefangen werden.

Die Fische wurden mit dem Kescher an Land geholt, mit nassen Händen schonend vom Haken befreit und die kleinen Barsche wurden vorsichtig in ihr nasses Element zurück gesetzt, nachdem sie von den Kindern mit großen Augen bestaunt wurden; denn einige Kinder kannten Fische offensichtlich nur aus der Kühltheke im Supermarkt.
Selbst das Angeln vom Boot konnten die Kinder ausprobieren, natürlich hatten alle Schwimmwesten an.

Als die Eltern nachmittags ihre Kinder abholten, wollten viele nicht nach Hause.
Wolfgang war bestens vorbereitet, er versammelte alle Kinder um sich und erkundigte sich, wie es ihnen gefallen hat.
Er erzählte ihnen und den anwesenden Eltern, was die Jugendgruppe an Aktivitäten macht; dass nicht nur geangelt wird, sondern dass auch aktiver Naturschutz auf dem Programm der Jugendgruppe steht.
Er hatte aktuelle Flyer über die Jugendgruppe und dem Verein dabei und gab sie den Eltern und Kindern mit auf dem Weg nach Hause.

Ich denke, diese Veranstaltung und vor allem das Engagement von Wolfgang Schröder und die Hilfe der ASV-Jugendlichen für diese Veranstaltung sind es wert, besonders erwähnt zu werden.

Ich würde mich freuen wenn der Vorstand dies in der kommenden Jahreshauptversammlung vor einer Vielzahl unserer Mitglieder tut.

Darüber hinaus kann ich jedem nur empfehlen, mal zu einer Veranstaltung der Jugendgruppe zu kommen um dort zu sehen, welche hervorragende Arbeit von den Jugendwarten geleistet wird.
Mein Sohn ist in der Jugendgruppe und ich bekomme es jedesmal mit, mit welch großem Einsatz die Jugendwarte und die helfenden Jugendlichen und Erwachsenen zum Wohle der Kinder im Einsatz sind.





Petri Heil






Dirk Popma





















WeiterPlayZurück

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü