1. Angelsportverein Dortmund 1901 e. V.


Direkt zum Seiteninhalt

Lippe

Gewässer


Der Fluss ist über die Autobahn A 44 (Kassel) oder die A2 (Hannover) zu erreichen und etwa 75 km von Dortmund entfernt-

A 44 (Kassel) : Abfahrt Soest, B1 Richtung Erwitte, Horn, Eickelborn, Benninghausen.
A 2 (Hannover: Abfahrt Beckum, Richtung Herzfeld, Eickelborn, Benninghausen.

Ab der Lippebrücke in Benninghausen (Landgasthof "Lange", Dorfstraße 47 in Lippstadt-Benninghausen) beginnt stromauf die Strecke des Vereins. Es darf nur die nördliche Uferseite beangelt werden (stromauf linksseitig).
Des Weiteren ist ein Naturschutzgebiet ausgewiesen, das nicht betreten werden darf.



Die sechs Kilometer lange vom Verein bewirtschaftete Strecke ist naturbelassen und zeichnet sich durch eine exzellente Artenvielfalt und ein enormes Fischaufkommen aus. Nahezu alle Fischarten sind hier vertreten, selbst Fische, die auf der Artenschutzliste gefährdeter Tiere und Pflanzen stehen. Salmoniden - Bachforellen und Äschen -, Barben, Aalquappen und Nasen haben sich hier etabliert.
Es ist ein prächtiges Fischwasser, an dem jeder seiner Passion frönen kann - hier kommen Fliegenfischer, Spinnangler aber auch die Ansitzangler voll auf ihre Kosten.
Naturschützer kauften oder pachteten Uferflächen und es entstand das "Lippe-Auen-Projekt", ein Naturschutz- gebiet. Heckrinder wurden angesiedelt, Uferzonen und der Flusslauf renaturiert. Flora und Fauna haben sich neu entwickelt und den Standort dankend angenommen.

(10. Dez. 2016)








Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü